Ihr Backberater

backaldrin international

Ein Paradies für Naschkatzen

Traditionsreiche Feinbackwaren zeichnen den deutschen Sprachraum aus. Die backaldrin-Konditormeister setzten sich mit Klassikern und aktuellen Trends auseinander und entwickelten neue Rezeptvariationen. Von Buchteln und Kaiserschmarrn bis hin zum zartschmelzenden Schokosoufflee – ein reinstes Schlaraffenland für Bäckereien mit Bistro oder Gastronomiebetriebe.

Um den Namen des Kaiserschmarrns ranken sich viele Legenden. Tatsache ist, dass er sich bereits seit dem 19. Jahrhundert großer Beliebtheit erfreut. Mit BiskuitMix fein, Vollei, Milch, Butter und Rum ist die kaiserliche Gaumenfreude im Handumdrehen zubereitet. Die Masse lässt sich über mehrere Stunden bei Raumtemperatur ohne Qualitätsverlust verarbeiten. Beim Zubereiten in der Pfanne sorgt der Deckel für Wasserdampf. So wird der Teig besonders flaumig. Eine leichte Karamellnote gibt das gewisse Extra: Dafür die typischen Stückchen an den Rand schieben und in der Mitte die Butter-Öl Mischung mit Zucker karamellisieren. Im Kombidämpfer hält sich der Kaiserschmarrn auch ausgebacken noch über längere Zeit. Mit Apfelmus, Pflaumenmus oder Fruchtmark wird der Kaiserschmarrn zu einem einzigartigen Genuss.

Mindestens genauso traditionell wie der Kaiserschmarrn sind Buchteln. Klassisch gibt es sie mit Pflaumenmus gefüllt, aber auch mit Marmeladen in verschiedensten Sorten oder ungefüllt schmecken sie. Der Teig wird auf Basis von KrapfenMix mit Ei schonend geknetet. Die Einhaltung der Teigruhe ist für eine gute Weiterverarbeitung wesentlich. Gefüllt werden können sie vor oder nach dem Backen, allerdings erfordert das Füllen vorher mehr Handarbeit und Zeit. Mit Zimt und Rum abgeschmeckt, kann der Plaumenmus-Fülle besonderes Aroma verliehen werden.

Frischer Wind
Aktuell erfreuen sich warme Schokoküchlein mit einem flüssigen Kern aus Schokolade im Inneren großer Beliebtheit. Und aus diesem Grund haben die backaldrin-Konditormeister ein neues Rezept entwickelt. Die Masse basiert auf BrownieMix, als Kern dient eine Pralinenkugel aus Ganache. Beides lässt sich schnell und einfach herstellen. Der fertige Teig mit Schokokern kann sowohl im Kombidämpfer gebacken als auch in der Mikrowelle zubereitet werden. In Kombination mit Eis, Vanillesauce oder einem Fruchtspiegel kann dieser Versuchung keine Naschkatze widerstehen. Ebenso wenig wie dem italienischen Klassiker Panna Cotta. Mit Sahnissimo® gelingt dies im Handumdrehen und verwandelt sich mit einem Fruchtspiegel zum wahren Genuss. Über die Festigkeit entscheidet der Einsatz von Sahnissimo®: Je nachdem eignet sich das Dessert zum Stürzen oder zum Verzehr aus einem Behältnis. Im praktischen To-Go-Becher bringt das Panna Cotta frischen Wind ins Sortiment und eignet sich ideal zum Genuss für zwischendurch.

Alle Produkte und Rezepte finden Sie im Backberater auf dieser Website.

Extra-Tipp von unserem backaldrin-Bäckermeister und Grillmeister Hannes Peherstorfer: Kaiserschmarrn vom Grill

backaldrin-Konditormeister Hannes Peherstorfer grillt leidenschaftlich gerne. Auch den Kaiserschmarrn bereitet er am liebsten am Grill zu. Sobald es draußen warm genug ist, wird dieser angeheizt. Dass sich dabei auch Süßspeisen zubereiten lassen, daran wird selten gedacht. Dabei stellt der Kaiserschmarrn vom Grill den idealen Abschluss jeder Grillparty dar und geht ganz einfach: In einem Pfanneneinsatz für den Grill Butter und Öl eins zu eins schmelzen. Die angerührte Kaiserschmarrn-Masse in die Pfanne leeren und warten bis sich von unten am Boden eine leichte Kruste bildet, mit Rumrosinen bestreuen. Die Masse vierteln, wenden und anbräunen lassen. Anschließend in die typischen kleinen Stücke zerteilen. An den Rand der Pfanne schieben, Butter und Öl in der Mitte schmelzen und Zucker karamellisieren. Den Kaiserschmarrn schwenken und mit etwas Rum begießen. Kurz den Grilldeckel schließen, damit der Teig das Aroma des Rums annimmt und mit Zucker bestreuen. Warm mit einer Kugel Eis, Pflaumenmus oder Apfelmus genießen.